Wahlkampf 2013

 

Am Sonntag: Beide Stimmen SPD!

Langsam können wir die Stunden zählen! Ich bitte euch ganz herzlich, lasst uns zusammen noch einmal richtig unterhaken und in den letzten Stunden mobilisieren. Der Wechsel ist möglich und wir wollen zusammen dafür kämpfen.
 
Am Sonntag: Beide Stimmen SPD! Euer Wilhelm Priesmeier
 
Beide Stimmen SPD!
 

SPD WÄHLEN - WIR BRAUCHEN DEN WECHSEL JETZT!

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde,

in einigen Tagen steht das „Wir“ zur Wahl: Anständige Löhne statt Billig-Jobs, Kita-Ausbau statt Betreuungsgeld, Bürgerversicherung statt Zwei-Klassen-Medizin. Schluss mit Merkels Gleichgültigkeit und dem schwarz-gelben Kreisverkehr. Deutschland braucht eine Regierung, die von Peer Steinbrück geführt wird. Wir brauchen den Wechsel jetzt!
 
Unsere Kritikpunkte an der schwarz-gelben Regierung sind überall sichtbar: ein wachsender Niedriglohnsektor, Missbrauch der Leiharbeit, eine trotz hoher Steuereinnahmen zunehmende Verschuldung, eine verfehlte Euro-Krisenpolitik, eine vernachlässigte Infrastruktur, wo man hinschaut.

Wir packen die Dinge an, die wichtig sind für uns, unsere Gesellschaft, unsere Zukunft:
  • Gerechte Löhne flächendeckend, mindestens 8,50 Euro; Leiharbeit abschaffen
  • Gleicher Lohn für Frauen undMänner
  • Solidarrente für langjährig Versicherte von 850 Euro.
  • Die volle Rente nach 45 Versicherungsjahren - bereits ab 63
  • Betreuungsgeld abschaffen für 200.000 zusätzliche Kita-Plätze bis 2017
  • Mietpreisbremse für Bestandsmieten und Neuvermietungen
  • Stromsteuer um 25 Prozent senken - Verbraucher um 1,6Milliarden Euro entlasten
  • Schluss machen mit der Zockerei durch Einführung einer Finanztransaktionssteuer
 
Wir werden in die Aus-, Fort- und Weiterbildung junger Menschen investieren. Wir wissen, wie wichtig die jungen Menschen für die ländlichen Räume sind und möchten sie als Fachkräfte für unsere Regionen gewinnen und halten.
Auf dem Land liegt der Lohnunterschied zwischen Mann und Frau im Durchschnitt bei 33 Prozent und damit um zehn Prozent höher als in der Stadt. Ein Drittel weniger Lohn ist auch ein Grund, warum die Frauen in die Städte abwandern. Gleicher Lohn für Frau und Mann, überall.
 
Mit einer hohen Wahlbeteiligung schaffen wir den Wechsel und stellen mit Peer Steinbrück den nächsten sozialdemokratischen Bundeskanzler.
Ich bitte Euch: Redet mit Euren Freunden, Bekannten, Kollegen, Nachbarn, überzeugt sie von der Politik der SPD. Überzeugen wir die Unentschlossenen, bringen wir die Nichtwähler an die Urnen.
Lasst uns so am 22. September ein gutes Ergebnis erzielen und somit vier weitere Jahre Schwarz-Gelb verhindern.

Herzlichen Dank und mit den besten Wünschen für einen erfolgreichen Endspurt
Euer Dr. Wilhelm Priesmeier
 
 

Zeit, dass sich was ändert!

Keine Unterschiede? Nur Unterschiede würde ich sagen!
 
Zeit, dass sich was ändert!
 
 

Für Bildungsgerechtigkeit!

 
Darum SPD wählen!
 
 

Es gibt kaum was besseres als die SPD!

Oberhaveler SPD- Chor: "Es gibt kaum was besseres als die SPD"
Gemeinsam sind wir stark!
 
 
 

Das Rednerpult des Volkes - #72hSPD No1

 
Darum SPD wählen!
 

#Vernetzen

 
Ich freue mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen -
kontaktieren Sie mich doch einfach in Ihrem Lieblingsnetzwerk!
 
wpyoutube          Werden Sie mein Fan auf Facebook!          Folgen Sie mir auf Twitter!          wpgooglePlusFanSeite